Cellulite was tun

Cellulite was tun 

Cellulite-haut, Cellulite wegbrkommen, Cellulite was tun
Quelle/Autor: von Lanzi (Eigenes Werk) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons
Unschöne Dellen an Oberschenkeln und Po können die Freude am Sommer sehr negativ beeinflussen. Schließlich werden die Temperaturen höher und die Kleidungsstücke entsprechend kürzer. Doch wer möchte schon gern seine „Orangenhaut“ präsentieren? Selbstverständlich, es handelt sich um keine schlimme Krankheit – doch so richtig aufatmen kann man dennoch nicht. Cellulite was tun. 

100 % Naturprodukt anschauen

 

Das kosmetische Problem der Cellulite betrifft vor allem Frauen. Sehr oft stellen sich diese die eine, quälende Frage: Hilfe, Cellulite was tun? Kommt eine Cellulite Behandlung überhaupt für mich in Frage? 

So schlimm, wie es sich anhört, ist die Thematik schließlich doch nicht. 

Blackroll, Massagerolle, Cellulite Creme

Mit gezielten Übungen, sportlicher Betätigung, einer ausgewogenen Ernährung und einer sorgsamen Hautpflege kann sehr viel erreicht werden. So bringt man die ungewollte Fetteinlagerung zur Kapitulation und der Traum von der Bikini-Figur rückt in greifbare Nähe.

Dennoch bedarf es der notwendigen Energie und etwas Ausdauer.

Zuerst muss das schwache Bindegewebe gestärkt werden und schließlich wird der Muskelaufbau erforderlich. Durch spezielle Massagen wirkt man künftigen Dellen bereits vorab entgegen. 

Sag Tschüss zur Cellulite – ich sehe dich nicht und du siehst mich nicht? 

Natürlich können Sie der Cellulite mit schlichter Missachtung begegnen. Verhüllen Sie Ihren Körper, scheuen Sie den Blick in den Spiegel oder reden Sie sich die Thematik einfach schön. Nur das Problem wird sich auf diese Weise garantiert nicht lösen. Die Orangenhaut ist erbarmungslos und fühlt sich besonders beim weiblichen Teil der Menschheit besonders wohl. Aufgrund der Bindegewebe-Struktur und der Östrogene ist der Körper von Frauen weitaus betroffener als es bei Männern der Fall ist. 

Diese traurige Wahrheit ist leider eine Tatsache. 

Cellulitis, Cellulitis was tun
Quelle/Autor: von SUNBEAM VISION (SUNBEAM VISION) [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons
Dennoch sollte man sich nicht zusätzlich unter Stress setzen. Denn dieser bläht die Fettzellen nochmals auf und der Teufelskreis beginnt von Neuem. Ebenso sollten Sie Ihren Kummer nicht mit Nikotin oder Alkohol zu bekämpfen versuchen. All diese bösen Trostpflaster erfreuen Ihre Schönheit in keiner Weise. Stattdessen ist kategorisches Aufräumen angesagt. Seien Sie bereit für einen Neuanfang. Dieser tut Körper und Seele gleichermaßen gut. Ideale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Kampf gegen Ihre Cellulite. 

Also lautet die eine, wichtige Frage: Cellulite was tun? 

Die Antwort ist ganz einfach: Sie können eine Menge tun und genau damit sollten Sie gleich beginnen. Kombinieren Sie am besten mehrere Komponenten miteinander. Stellen Sie sich einen genauen Plan zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Vorhabens zusammen. Schließlich hängen Cellulite und die Ernährung ebenso zusammen wie die unerwünschte Orangenhaut mit sportlicher Aktivität bekämpft werden kann.

Kaffee Peeling Coco Glow, Cellulite wegbekommenAls krönender Abschluss einer gelungenen Behandlung sollten Sie auch weiterhin wachsam bleiben. Geben Sie neuer Cellulite keine Chance mehr und gönnen sich auch mal ein 100% natürliches Kaffee-Peeling. Ein Peeling aus frisch gemahlenem Kaffee und natürlichen Ölen aus Kokosnuss, Avocado und Mandeln.  

 

Auch eine Anti Cellulite Creme mit natürlichen Zutaten wirkt auf diesem Weg sehr unterstützend. Die spezielle Zusammensetzung der natürlichen Inhaltsstoffe ist sehr wirksam und Sie tun Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Ihr Aussehen wird sich ebenso erfreuen. 

Sport ist Mord – aber nur für die Cellulite! 

Bei allem Respekt für Winston Churchill! An seine Devise „no sports“ müssen Sie sich also nicht halten. Sport schadet schließlich nur einem Übeltäter und das ist Ihre Cellulite. Also, legen Sie los und werden Sie aktiv. Bewegung kräftigt Ihre Muskeln und sorgt für eine ausreichende Durchblutung. Ihre Sauerstoff-Zufuhr wird auf diese Weise angeregt und die Fettverbrennung steigt. Mit einer größeren Muskelmasse reduzieren sich schlussfolgernd die Fettzellen. Die Cellulite wird schlicht chancenlos. Eine Problemzonen-Gymnastik wäre demnach sehr zu empfehlen. Das Muskelaufbautraining von Bauch, Beinen und Po gehört nicht zu Unrecht zu den gehassten aber effektivsten Methoden. 

Es bewahrheitet sich wieder: Cellulite was tun? 

Sie müssen für Ihre Schönheit schon etwas leiden! Übertreiben Sie das Training dennoch nicht. Drei Trainigseinheiten in der Woche, mit mäßiger Belastung, bewirken schon richtige Wunder. Darüber hinaus können Sie natürlich auch Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Hauptsache, Sie entscheiden sich bei Cellulite für Sport. 

Du bist, was du isst! 

Cellulite bekämpfen schnell, Cellulite was tun

Auch die richtige Ernährung ist sehr entscheidend. Oberste Priorität: Trinken, trinken und nochmals trinken. Natürlich keinen Alkohol! Dieser würde nur das Gegenteil bewirken. Stattdessen sollte Ihre Wahl auf Wasser fallen. Zwei Liter Flüssigkeit pro Tag sind ideal. So wird Ihre Haut gestrafft und Sie entschlacken sehr viel einfacher.

Ernähren sollten Sie sich von fettarmer Kost, die möglichst salzarm ist. Kaliumreiche Nahrungsmittel eignen sich besonders gut. Kartoffeln, Bananen und Aprikosen sollten auf dem Ernährungsplan stehen. Auch Artischocken und Ingwer werden sich für Sie als Glücksfall erweisen. Möglichst gering sollte der Anteil von Fleisch, Zucker und Salz sein. Vollkornprodukte sorgen für eine bessere und schlankere Figur. 

Auch Massagen können Ihnen sehr hilfreich sein. Mit einem Massagehandschuh oder einer Massagerolle können Sie den Stoffwechsel nochmals ankurbeln und entschlacken. Wechselduschen kurbeln Ihre Blutzirkulation an. Außerdem können Sie entspannen und die gestresste Haut anschließend mit einer natürlichen Cellulite Creme verwöhnen. So werden Sie sich jünger und frischer fühlen. Dank dieser Methoden ist der Kampf gegen Cellulite was tun erfolgreich bestritten. 

Lavera Duschgel Cellulite am Po, Cellulite was tun

Jedes mal bevor Sie die natürliche Cellulite Creme auftragen, müssen Sie Ihren Körper gründlich reinigen. Das geht am besten mit einem Lavera Produkt

Reinigen Sie Ihre Hautpartien gründliche (Dusche) um die Wirkung der phänomenalen Cellulite Creme noch weiter zu unterstützen.

Das beste Produkt für eine gesunde Dusche sind die natürlichen Produkte von Lavera. Zum Beispiel das Bio Lavera Shampoo und das Bio Lavera Reinigungsgel

 

Liebe Grüße und viel Erfolg,

Ewald Marschall

 

Hier geht es zum Anfang zurück – Klicken! 

 

Immer wieder fragen Betroffene: 

Was hilft wirklich gegen Cellulite?

Wie kann ich meine Cellulite endgültig wegbekommen?

Kann ich mit Sport meine Celluilte bekämpfen?

Ich habe Cellulite was kann ich tun?

Wie bekommt man diese unschönen Dellen wieder weg?

Hilft eine Cellulite Creme wirklich?

 

Quelle Bilder:

Pixabay

Amazon

Wikimedia

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.